Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Helft den Flüchtlingen aus der Ukraine!

von Fangplatz.de in 27. Mar. 2022

www.Fangplatz.de hat zu diesem Zweck über jeden Artikel eine Spendenmöglichkeit eingerichtet.

Noch mal zur Erinnerung: Jeder Artikel auf Fangplatz.de ist kostenlos und werbefrei.

Fangplatz.de bittet euch einfach nur eine kleine Spende für Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, für die Informationen zu hinterlassen. Der Empfäger wird sein: Deutschland Hilft (Nothilfe Ukraine - Deine Spende hilft).

Die Spenden werden von www.betterplace.org angenommen und vermittelt. Sie kommen aber bei der Spendenorganisation an. www.betterplace.org bittet in dem Formular ebenfalls um eine Spende. Den Betrag könnt ihr auch auf "0" setzen, wenn ihr möchtet. Fangplatz.de empfiehlt aber, einen kleinen, angegebenen Betrag hier mit zu spenden. www.betterplace.org macht solche Aktionen, wie diese von www.fangplatz.de, ja erst möglich.

Übrigens:
Den vorgegebenen Spendenbetrag von 50 EUR könnt ihr in dem Onlineformular ebenfalls ändern (mehr, aber auch weniger).

Seht bitte die Spende als einen ausgegebenen Kaffee für unsere kostenlose Artikel-Arbeit an (Texte, Grafiken, Recherche, Bilder, technische Infrastruktur, Internet usw.), wenn ihr der Spendenorganisation kritisch gegenüber stehen solltet. Schaut auch mal in eurer Familie zurück, wer alles dort vertrieben wurde und was sie durchgemacht haben.

Mit der Spende helft ihr jungen Müttern mit ihren Kindern, die ihre Männer gerade zu einem Kampf gegen einen übermächtigen Gegner zurückgelassen haben und eventuell nie wieder sehen. Da wird doch ein kleiner Betrag drin sein!?

Zeigt also bitte, dass Angler nicht nur bedauern können (ist auf Facebook jetzt oft zu lesen), sondern auch handfest unterstützen. Wir machen keinen Hehl daraus, dass wir von der Aktivität dieser Spendenaktion unsere Arbeit für das Stippen in Deutschland abhängig machen, wenn die euch nicht mal einen ausgegebenen Kaffee wert sein sollte. Fangplatz.de hat sehr sehr viele Ideen, die auch nur mit Jahrzehnte langer Erfahrung in Technik und Angeln sowie Szeneaktivitäten umsetzbar sind. Fangplatz.de muss es nicht machen, denn mit www.Fangplan.de, www.MemTrainer.de und ein Hundeportal warten auch andere besucherstarke Portale auf die Entwickler und Redakteure... ;)

Am einfachsten geht das Spenden übrigens über www.PayPal.com. Es gehen aber auch die anderen gängigen Zahlungsmittel.

Zur Spendenseite: www.betterplace.org/f41497

Dir hat der Artikel gefallen?
Er ist übrigens kostenlos und ohne Werbung!
Jetzt kommst DU!
Jede Spende an "Nothilfe Ukraine - Deine Spende hilft von Deutschland Hilft" hilft und du bekommst eine Spendenquittung.

Jetzt spenden...Schon 1 EUR hilft

Informationen zur Spende und zur Bedienung

Fangplatz.de

Social Links