Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Begriffe im Angeln einfach erklärt

Erklärung: Pop-up

(engl.: auftauchen, aufstellen), schwimmender Köder, der mit Blei am Gewässergrund verankert ist und so in einer bestimmten Höhe über dem Boden schwebend angeboten wird. Meist wird der Begriff im Zusammenhang mit Boilies (Pop-up-Boilies) verwendet, die entweder aufgrund eines besonderen Herstellungsverfahrens selbst schwimmen oder mit Hilfe von Kork oder Schaumstoff zum Auftreiben gebracht werden. Der Vorteil eines Pop-up-Köders: Er ist für Fische weithin sichtbar, weil er nicht auf dem Grund liegt (oder womöglich sogar in ihm versinkt), sondern ein Stück darüber schwebt.

ZurückLexikon

Du möchtest einen Begriff vorschlagen?...

Vorschlag für Angellexikon

Information zum Datenschutz

Wir benötigen deinen Namen und E-Mailadresse um eventuell noch mal mit dir Kontakt wegen Fragen aufzunehmen. Deine persönlichen Daten werden nicht publiziert, an Dritte weiter gereicht und nach Ende unserer Kommunikation mit dir bei uns gelöscht. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Fangplatz.de

Social Links