Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Begriffe im Angeln einfach erklärt

Erklärung: Schnur

Sammelbegriff für alle Sehnen, die zum Angeln benutzt werden, die Verbindung zwischen Angler und Fisch. Man unterscheidet monofile Schnüre, die einfädig sind, und geflochtene Schnüre, die aus mehreren miteinander verflochtenen, hauchdünnen Einzelsträngen bestehen.

 

Je nach Angelart und Zielfisch sind Schnüre in unterschiedlichen Durchmessern erhältlich. Vom Durchmesser hängt auch die Tragkraft der Sehne ab. Grundsätzlich ist die Tragkraft einer geflochtenen Schnur bei gleichem Durchmesser wesentlich höher, als die einer monofilen. Dafür weist die geflochtene so gut wie keine Dehnung auf, was sich bei vielen Angelmethoden nachteilig auswirken kann.

 

Eine durchschnittliche monofile Schnur verfügt über folgende Tragkraftwerte:

ø 0,16 mm 2,4 kg

ø 0,20 mm 3,8 kg

ø 0,25 mm 5,3 kg

ø 0,30 mm 7,7 kg

ø 0,35 mm 10,4 kg

 

Eine durchschnittliche geflochtene Schnur verfügt über folgende Tragkraftwerte:

ø 0,16 mm 12,5 kg

ø 0,20 mm 16,0 kg

ø 0,25 mm 19,5 kg

ø 0,30 mm 25,0 kg

ø 0,35 mm 31,0 kg

ZurückLexikon

Du möchtest einen Begriff vorschlagen?...

Vorschlag für Angellexikon

Information zum Datenschutz

Wir benötigen deinen Namen und E-Mailadresse um eventuell noch mal mit dir Kontakt wegen Fragen aufzunehmen. Deine persönlichen Daten werden nicht publiziert, an Dritte weiter gereicht und nach Ende unserer Kommunikation mit dir bei uns gelöscht. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Fangplatz.de

Social Links