Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Begriffe im Angeln einfach erklärt

Erklärung: Spinnfischen

Das Spinnfischen bezeichnet das aktive Angeln mit künstlichen Ködern. Beim Spinnfischen wird dem Kunstköder (Spinner, Blinker, Wobbler, Weichplastik-Köder) durch den Angler Leben eingehaucht. Alternativ wird ein toter Köderfisch an einem Spinnsystem geführt, Er wird durch Rolle und Rute aktiv geführt und imitiert einen verletzten oder flüchtenden Beutefisch. Gefischt wird ohne Pose, als Bissanzeiger fungiert die Rutenspitze.

 

Beim Spinnfischen werden kurze Ruten eingesetzt, die mit ihrem Wurfgewicht auf die jeweiligen Zielfische abgestimmt sind. Zielfische sind alle räuberisch lebenden Fische.

 

Der Reiz des Spinnfischen liegt darin, den Fisch mit der Imitation zu überlisten und den Biss des Räubers hautnah mitzuerleben. Ebenso kann der Angler durch die permanente Bewegung große Teile eines Gewässers absuchen.

ZurückLexikon

Du möchtest einen Begriff vorschlagen?...

Vorschlag für Angellexikon

Information zum Datenschutz

Wir benötigen deinen Namen und E-Mailadresse um eventuell noch mal mit dir Kontakt wegen Fragen aufzunehmen. Deine persönlichen Daten werden nicht publiziert, an Dritte weiter gereicht und nach Ende unserer Kommunikation mit dir bei uns gelöscht. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Fangplatz.de

Social Links