Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Begriffe im Angeln einfach erklärt

Erklärung: Wurfgewicht

bezeichnet das Maximalgewicht, das mit einer Rute ausgeworfen werden kann, ohne dass sie Schaden nimmt. Anhand der Testkurve lässt es sich leicht ermitteln: Mehr als ein Sechzehntel dieses Wertes sollte man nicht einsetzen. Beispiel: Beträgt die Testkurve 2,5 lb. (also etwa 1135 Gramm), so verfügt die Rute über ein Wurfgewicht von 1135 : 16 = ungefähr 70 Gramm. Das ideale Wurfgewicht, das beim Werfen optimal mit der Rute harmoniert, liegt allerdings noch ein wenig darunter. Faustregel ist 20 Prozent, die Beispielrute verfügt also über ein ideales Wurfgewicht von 55 Gramm.

ZurückLexikon

Du möchtest einen Begriff vorschlagen?...

Vorschlag für Angellexikon

Information zum Datenschutz

Wir benötigen deinen Namen und E-Mailadresse um eventuell noch mal mit dir Kontakt wegen Fragen aufzunehmen. Deine persönlichen Daten werden nicht publiziert, an Dritte weiter gereicht und nach Ende unserer Kommunikation mit dir bei uns gelöscht. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Fangplatz.de

Social Links