Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Begriffe im Angeln einfach erklärt

Erklärung: Dyneema

geflochtene Schnur aus gleichnamigen Kunststofffasern. Reine Dyneema ist weiß, im Handel sind auch mit gefärbtem Silikon ummantelte Schnüre erhältlich. Zeichnet sich durch enorme Tragkraft bei geringem Durchmesser aus. Verglichen mit einer monofilen Schnur weißt Dyneema kaum Dehnung auf. Wegen ihrer großen Tragkraft und der geringen Dehnung werden Dyneema-Schnüre besonders beim Meeresangeln in größeren Tiefen und auf weite Distanzen eingesetzt, in die ein Anhieb mit Monofilschnur nicht kraftvoll genug vordringen würde.

 

Im Süßwasser kommt Dyneema in erster Linie beim Spinnfischen und als Vorfachmaterial beim Karpfenangeln zum Einsatz. 

ZurückLexikon

Du möchtest einen Begriff vorschlagen?...

Vorschlag für Angellexikon

Information zum Datenschutz

Wir benötigen deinen Namen und E-Mailadresse um eventuell noch mal mit dir Kontakt wegen Fragen aufzunehmen. Deine persönlichen Daten werden nicht publiziert, an Dritte weiter gereicht und nach Ende unserer Kommunikation mit dir bei uns gelöscht. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Fangplatz.de

Social Links