Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Begriffe im Angeln einfach erklärt

Erklärung: Schwimmbrot

Friedfischköder; Brotflocke oder -kruste, die an der Wasseroberfläche angeboten wird. Gebrauchsfertiges Schwimmbrot ist auch im Fachhandel erhältlich. Meist wird Schwimmbrot beim Karpfenangeln im Hochsommer eingesetzt, wenn die Fische sich in den oberen Wasserschichten aufhalten. Stehen sie in Ufernähe, bietet der Angler das Schwimmbrot an der "freien Schnur" an.

 

Die Montage ist einfach: am Ende der Hauptschnur befindet sich der Haken mit dem Schwimmbrot, ausgeworfen wird ohne weitere Beschwerung; der Angler fischt dabei "auf Sicht", das heißt: er beobachtet den Köder direkt. Bei größeren Distanzen kommen Wasserkugeln oder sogenannte "Surface-Controller" als Bissanzeiger und Wurfgewicht zum Einsatz.

ZurückLexikon

Du möchtest einen Begriff vorschlagen?...

Vorschlag für Angellexikon

Information zum Datenschutz

Wir benötigen deinen Namen und E-Mailadresse um eventuell noch mal mit dir Kontakt wegen Fragen aufzunehmen. Deine persönlichen Daten werden nicht publiziert, an Dritte weiter gereicht und nach Ende unserer Kommunikation mit dir bei uns gelöscht. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Fangplatz.de

Social Links