Fangplatz.de: Einfach erfolgreich angeln.

Begriffe im Angeln einfach erklärt

Erklärung: Wirbel

Utensil aus Stahl, das zwischen Hauptschnur und Vorfach montiert wird und verhindert, dass die Schnur verdrallt.

 

Das Prinzip des Wirbels beruht darauf, dass man seine beiden Enden ohne Widerstand gegeneinander verdrehen kann. Besonders beim Spinnfischen ist dieser Effekt wichtig: Der rotierende Kunstköder würde ohne den Wirbel innerhalb kurzer Zeit die Schnur verdrallen und sie damit unbrauchbar machen.

 

Aus demselben Grund ist ein Wirbel beim Angeln auf Aale unerlässlich, die sich im Drill häufig um ihre eigene Achse drehen. Meist wird ein Wirbel in Verbindung mit einem Karabiner geliefert(zum schnellen Einhängen des Vorfachs).

ZurückLexikon

Du möchtest einen Begriff vorschlagen?...

Vorschlag für Angellexikon

Information zum Datenschutz

Wir benötigen deinen Namen und E-Mailadresse um eventuell noch mal mit dir Kontakt wegen Fragen aufzunehmen. Deine persönlichen Daten werden nicht publiziert, an Dritte weiter gereicht und nach Ende unserer Kommunikation mit dir bei uns gelöscht. Mehr dazu findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

Fangplatz.de

Social Links